EXACUM AFFINE - Blaues Lieschen

anspruchslos

Diese kleine, einjährige Pflanze stammt aus der Enzianfamihe. Dennoch ist sie kein Hochlandgewächs, sondern in Scotra, einer Insel im Indischen Ozean (Golf von Aden) beheimatet Sie eignet sich eigentlich mehr für Balkon und Terrasse als für eine Zimmerkultur. Die blauvioletten, leicht duftenden Blüten mit gelber Mitte öffnen sich nacheinander von Juni bis September/Oktober.

Standort:

hell und sonnig, außer praller Mittagssonne.

Gießen:

für gleichmäßige Feuchtigkeit ohne Ballentrockenheit sorgen.

Düngen:

wöchentlich mit schwacher Blumendüngerlösung; aber nur, wenn der nachlassende Blütenreichtum auf Nahrungsmangel hinweist.

Vermehren:

durch Aussaat im Frühjahr; Samen nur auf das Substrat streuen und andrücken, da Lichtkeimer; mit Folie oder Glasscheibe abdecken.

Hinweise:

E. affine ist eine altbekannte Topf- und Kastenpflanze, die früher keine besondere Rolle im Sortiment spielte. In den letzten Jahren versucht man, das Blaue Lieschen starker herauszustellen, was leicht zu einer Überschätzung dieses dennoch liebenswerten, kleinen Blühers führen kann.