BRACHYSCOME - Blaues Gänseblümchen

anspruchslos

Ähnlich der Känguruhblume (Anigozanthus) ist Brachyscome eine alte 'neue' Bekannte, von der es 1960 noch Sorten wie 'Blausternchen', 'Rotsternchen' und 'Weißsternchen' gab. Mittlerweile ist diese kleine einjährige Pflanze, in ihrer australischen Heimat liebvoll 'Blue Daisy' genannt, nach Züchtungsüberarbeitungen in deutschen Instituten mit dem Namen 'Blaues Gänseblümchen' fester Bestandteil des Zimmer- und Balkonpflanzen-Sortiments. Besonders hübsch macht sich die Brachyscome in Blumenampeln.

Standort:

am sonnigen Fenster mit viel Frischluft oder gleich auf Balkon oder Terrasse.

Gießen:

während der sommerlichen Blütezeit so ausreichend, dass das Topfsubstrat stets feucht ist; bei lockerer Erde und sonnigem Stand auf Austrocknung achten.

Düngen:

jede Woche einmal bis zum Abblühen am besten mit flüssigen Blumendünger.

Vermehren:

durch Aussaat im März oder April in Töpfen oder Schalen auf dem Fensterbrett wie üblich; bei Freilandkultur als Rabattenpflanze auch Ende April direkt an den vorgesehenen Platz und später auf 20 cm Abstand vereinzeln; Samen im Fachhandel erhältlich.

Hinweise:

Verblühtes muss man stets herausschneiden.