PHILODENDRON- Baumfreund

anspruchslos,für Hydrokultur geeignet

Bekannt sind etwa 280 kletternde, kriechende, aufrecht wachsende, stammbildende oder krautige Arten dieses populären Aronstabgewächses, alle in Südamerika beheimatet. Soweit Luftwurzeln gebildet werden, sollte man sie möglichst nicht entfernen, da sie der Feuchtigkeitsversorgung der Pflanze dienen. Die Blattformen und -farbtönungen sind außerordentlich unterschiedlich.

Standort:

hell bis halbschattig, jedoch ohne direkte Sonne; ganzjährig bei Zimmertemperatur halten, im Winter werden Absenkungen bis zu 16° C vertragen, doch möglichst nicht darunter. Die Bodentemperatur darf nicht niedriger als die Raumtemperatur sein. Buntblättrige Arten brauchen etwas mehr Wärme als reingrüne.

Gießen:

m Sommer reichlich ohne Vernässung; im Winter je nach Temperatur weniger; stets kalkarmes, zimmerwarmes Wasser verwenden, auch zum gelegentlichen Übersprühen besonders der buntblättrigen Arten, die anderen vertragen trockene Luft im allgemeinen gut.

Düngen:

von Frühjahr bis Spätsommer vor allem große Pflanzen wöchentlich mit Blumendünger, im Winter monatlich einmal.

Vermehren:

durch Kopfstecklinge im Frühjahr bei hoher Bodenwärme von 24° C oder durch Abmoosen; auch Aussaat ist möglich, wenn man Samen erhält.

Hinweise:

nicht zu große Pflanzen kann man alle ein bis zwei Jahre umtopfen, zu sperrig wachsende auch zurückschneiden und aus den abgetrennten Teilen Nachwuchs heranziehen.