GREVILLEA - Australische Silbereiche

pflegeleicht, für Hydrokultur geeignet

In seiner australischen Heimat ist Grevillea ein mächtiger Baum von 50 m Höhe. Schnellwüchsigkeit demonstriert Grevillea auch als Topf- oder Kübelpflanze und wird aus diesem Grund für das Zimmer nach einigen Jahren meist zu groß.

Standort:

so hell wie möglich, doch nicht prallsonnig; im Sommer am besten auf Balkon oder Terrasse; der Winterstandort muss kühl sein, mehr als 16°C sind ungünstig.

Gießen:

stets feucht halten; am kühlen Winterplatz entsprechend sparsamer gießen, doch nicht austrocknen lassen.

Düngen:

während der sommerlichen Wachstumszeit alle zwei Wochen mit Blumendünger; im Winter nicht düngen.

Vermehren:

durch Samen, den es zu kaufen gibt; Stecklingsvermehrung gelingt meist nur in gärtnerischer Kultur.

Hinweise:

zwar scheint Grevillea wegen ihres schnellen Wachstums ein häufiges Umtopfen geradezu herauszufordern, doch kann ein Verzicht darauf den Wuchs ebenso bremsen wie eine etwas zurückhaltende Düngung. Dadurch lässt sich die Pflanze mit dem hübschen filigranen Laub länger als Topfpflanze fürs Zimmer erhalten.